Ausbildung

Rechtsreferendariat (Berlin)

Seit 2019, bis vorraussichtlich 2021, durchlaufe ich das Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin. Dies umfasst eine vier-monatige Zivilrechtsstation, eine dreieinhalb-monatige Strafrechtsstation, eine dreieinhalb-monatige Verwaltungsstation, eine neu-monatige Anwaltsstation, sowie eine vier-monatige Wahlstation und endet mit dem 2. Staatsexamen. Während den Stationen erfolgt ferner eine Ausbildung in Arbeitsgemeinschaften in denen auch fünfstündige Prüfungen geschrieben werden. Darüber hinaus gilt es im Sitzungsdienst in den Stationen diverse Leistungsnachweise zu erbringen. Abgerundet wird die anspruchsvolle Ausbildung durch ein breites Zusatzangebot an Schlüsselqualifikationen, etc.


Zertifikatsstudium Mediation (univ.)

Vom März bis einschließlich September 2018 absolvierte ich ein berufsbegleitendes Zertifikatsstudium Mediation (Univ.) am Institut für mediative Kommunikation und Diversity-Kompetenz (IMK) in Berlin, welches ich erfolgreich als zertifizierter Mediator abgeschlossen habe. Die umfassenden Ausbildungsinhalte entsprechen u. a. den gesetzlichen Anforderungen gemäß dem Mediationsgesetz und befähigen zur Durchführung von Mediationen und Coachings. Sie können meine Dienste sowohl als Mediator bzw. Co-Mediator, als auch Coach bzw. Legal Coach in Anspruch nehmen.

Darüber hinaus ist es mir ein persönliches Anliegen meine Fähigkeiten fortwährend zu erweitern. Deshalb nehme ich regelmäßig an Fortbildungs- und Vertiefungsveranstaltungen, z. B. in den Bereichen der Wirtschafts- & Arbeitsmediation, der Mediation in Teams und Gruppen, der Familienmediation, sowie der Finanz- und Versicherungsmediation in Verbraucherstreitigkeiten teil.


Studium der Rechtswissenschaften

Vom Wintersemester 2010 bis zum Sommersemester 2017 studiere ich Rechtswissenschaften (Jura) und schloß mein Studium erfolgreich mit dem Ersten Jurisischen Staatsexamen in Bayern ab.


Universität Bayreuth. (Foto: CM)

Universität Bayreuth. (Foto: CM)

Universität Bayreuth, (2013 – 2017)

Seit dem Sommersemester 2013 bis Ende september 2017 setzte ich mein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth im zweiten Abschnitt fort. Die Universität Bayreuth bietet eine wissenschaftliche Ausbildung auf aller höchster Stufe. Besonders die wissenschaftlich geprägte Lehre und die Vermittlung eines sehr guten Gesetzesverständnisses zeichnet sie aus. Auch die Ausbildung im Schwerpunkt Verbraucherrecht / Digitale Märkte führte mich hierher. Wer das Recht am juristischen Puls der Zeit studieren möchte ist hier genau richtig.

Im Rahmen meines Schwerpunktstudiums beschäftige ich mich ausgiebig mit zivilrechtlichen Problemstellungen und Fragen, die sich z. B. in den Themenkreisen Verbraucherrechte, Digitale Güter, Inhalte und Märkte, sowie Smart Home und Mobility, Datenschutz oder auch Energie- und Produktrecht bewegen. Meine studienbegleitende Oberseminararbeit befasste sich deshalb auch mit dem „Gesetz über die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte“ am Beispiel von Flachbildfernsehern mit zu hoher Stromaufnahme.


Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Foto: CM)

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) (Foto: CM)

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), (2010 – 2013)

Begonnen habe ich den ersten Abschnitt meines Studiums an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), Brandenburg. Die Viadrina zeichnet sich durch ein sehr international geprägtes Umfeld, eine exzellente Studienbetreuung und modernste Lernbedingungen aus.

Es ist mehr als ein Studium auf höchstem Niveau, es ist ebenso ein engagiertes Miteinander und ein wertvoller Erfahrungsgewinn in gleich zwei Ländern: Deutschland und Polen. Bereits in der Grundphase werden Vorlesungen auch am benachbarten Collegium Polonicum in Slubice abgehalten. Die Europäische Idee sowie das Europarecht erhalten einen besonderen Stellenwert an diesem  – vergleichsweise noch jungen – Universitätsstandort. Die Nähe zu Berlin bietet darüber hinaus die Vorzüge des Lebens nahe einer Metropole und den Kontakt zu einer lebhaften Start-Up-Szene.


Schul- & Zivildienstzeit

Logo Christian Meeser

Mein Abitur erlangte ich 2009 in Niedersachsen. Von 2009 – 2010 leistete ich Zivildienst an einer Schule für körperlich- und geistig behinderte Kinder und Jugendliche in Niedersachsen ab.

www.meeser.de | Christian Meeser